„Frei.Wild“: Fischfangbecken für Rechte
6.12.2013 Mittelbayerische Zeitung
Die Band „Frei.Wild“ spielt in Obertraubling. Kritiker waren sich bei einer Diskussion einig: Bei der Musik handelt es sich um rassistischen Rock...



Kein Platz für Nazis und Rassismus

25.11.2013 Wochenanzeiger München
Kein Platz für Nazis und Rassismus – so lautete sinngemäß das Motto eines Infoabends, den der Bezirksausschuss Neuhausen-Nymphenburg (BA 9) in der vergangenen Woche für die Wirte des 9. Stadtbezirks in der Gaststätte Teutonia veranstaltet hatte...



Gastwirte gegen Rechts Kein Platz für Nazis

22.11.2013 Süddeutsche.de
Immer häufiger nisten sich Rechtsextreme in Münchner Lokalen ein - nun wollen sich die Wirte wehren. Dass das Auftreten gegen Rechts Reaktionen auslöst, wird klar, als bei einem Treffen der Gastronomen NPDler vor der Tür demonstrieren...



Nazis werden nicht bedient

7.10.2013 Mittelbayerische
Inzwischen beteiligen sich bereits 196 Regensburger Lokale an der Initiative.13 Gastronomen haben die Aufkleber in den vergangenen Wochen neu angebracht...



13 weitere Gastronomiebtriebe schließen sich der Initiative Keine Bedienung für Nazis an

7.10.2013 Wochenblatt
Die Initiative "Keine Bedienung für Nazis" aus Regnsburg hat sich an der "Interkulturellen Woche" beteiligt. 13 neue Gastronomiebetriebe...



Keine Bedienung für Nazis beteiligt sich an Interkultureller Woche

20.9.2013 Regensburger Nachrichten
185 Regensburger Gastronomen zeigen mit ihrer Initiative „Keine Bedienung für Nazis“ Zivilcourage. Sie wollen nicht wegschauen...



In Regensburg wollen Gastronomen Nazis offensiv entgegentreten

18.7.2013 SAT 1
Der Josef-Felder-Preis wird an Bürger verliehen, die sich durch Zivilcourage auszeichnen. Dieses Jahr ging er an eine Initiative von Gastronomen in Regensburg...



Wirte-Initiative erhält Courage-Preis

18.7.2013 Mittelbayerische Zeitung
Das Bündnis „Keine Bedienung für Nazis“ setzt sich gemeinschaftlich gegen Rassismus ein. Die Josef-Felder-Auszeichnung ermutigt zum Weitermachen...



Oberbürgermeisterin ehrt Initiative Keine Bedienung für Nazis

16.7.2013 EisenachOnline
Die diesjährigen Preisträger des Lutherpreises «Das unerschrockene Wort» - die Regensburger Initiative «Keine Bedienung für Nazis», war am vergangenen Wochenende...



Aufkleber setzten nicht nur in Regensburg Zeichen

15.7.2013 TA
Mitglieder der Initiative "Keine Bedienung für Nazis" stellten sich in Eisenach vor. Eine Ehrung mit Preis "Das unerschrocken Wort" wurde ihnen zuteil...



Keine Bedienung für Neonazis: Regensburger Wirte in Eisenach

15.7.2013 TA
Vertreter der Regensburger Wirte-Initiative unterstützten den Protest in Creuzburg gegen eine NPD-Kundgebung. "Rechts außen ist nur beim Fußball eine gute Position"...



Bericht des Bayerischen Fernsehens

13.5.2013 BR
Bericht des Bayerischen Fernsehens über die Initiative "Keine Bedienung für Nazis"...



Regensburger Initative mit Zivilcourage-Preis der Lutherstädte ausgezeichnet

13.4.2013 ARD Tagesschau
Regensburger Initative mit Zivilcourage-Preis der Lutherstädte ausgezeichnet, Tagesschau vom 13.4.2013...



Regensburger Idee macht Schule

13.4.2013 Mittelbayerische Zeitung
Regensburger Gastronomen bekommen für ihre Initiative „Keine Bedienung für Nazis“ den angesehenen Preis „Das unerschrockene Wort“ verliehen...



Gastroinitiative: "Kein Platz für Rassismus! Wir zeigen Zivilcourage"

26.3.2013 Stadt Bayreuth
Stadt Bayreuth will Bayreuther Gastronomen dafür gewinnen, keine Räume an rechtsextreme Gruppierungen zu vermieten...



Josef-Felder-Preis der SPD für “Keine Bedienung für Nazis”

23.3.2013 Bayern SPD
Josef-Felder-Preis der SPD für “Keine Bedienung für Nazis” – Erinnerung an den Widerstand gegen das Ermächtigungsgesetz vor 80 Jahren...



Regensburger Gastroinitiative sahnt Preis ab

23.3.2013 Mittelbayerische Zeitung
Der Josef-Felder-Preis der SPD in Bayern geht in diesem Jahr an „Keine Bedienung für Nazis“. Der mit 2.500 Euro dotierte Preis wird im Sommer verliehen...



Rassisten müssen draußen bleiben

8.3.2013 Donaupost
Jeder Einzelne hat die Möglichkeit, Nazis die rote Karte zu zeigen. Das betonte Dr. Eva Högl, SPD-Obfrau im NSU-Untersuchungsausschuss des Bundestags, am Donnerstag bei ihrem Besuch in Regensburg...



Bericht im ökumenischen Fernsehmagazin

8.2.2013 Kirche in Bayern
Fernsehbericht über die Regensburger Initiative "Keine Bedienung für Nazis"...



Bald auch in Wittenberg Keine Bedienung für Nazis?

9.1.2013 mz-web.de
Nazis sollen draußen bleiben. Auch in Wittenberger Gaststätten könnten demnächst Aufkleber mit der Aufschrift "Keine Bedienung für Rassisten" ein Achtungszeichen setzen...